Über uns

Wir sind zwei junge Ur-Berliner Hobby-Erahner. Wir, das sind Christiane und Daniel. Hauptberuflich sorgt die Eine dafür, dass die Menschen ordentlich sehen können und stylische „Brillenschlangen“ werden, der Eine untersucht innovative Verkehrssysteme und programmiert Verkehrsmodelle.

Wieso Ahnenforschung?

Das ist hier die Frage. Ehrlich gesagt gibt es viele Gründe, warum wir angefangen haben könnten, die Geschichte unserer Familien zu erforschen. Allerdings fällt uns der eine entscheidende nicht mehr ein. Ein wichtiger Grund ist, dass die Mutter und die Tante der einen regelmäßig schöne Geschichten u.a. über den „anderen Opa“ und die „kleine Oma“ zu erzählen hatten. Besonders die Tante der einen ist hier hervorzuheben, da sie glücklicherweise viele Dokumente aufgehoben hat und sich viele Sachen so gut gemerkt hat, dass wir daraus unseren ersten Stammbaum erstellen konnten. Wir wollten mehr über die Personen und ihre Herkunft erfahren und stellten irgendwann Fragen, auf die es nur noch eine Antwort gab: „Das weiß ich doch nicht mehr!“. Das war zwar in dem Moment schade, aber auch verständlich. Man kann sich nicht alles merken, was Jahrzehnte oder sogar ein Jahrhundert zurückliegt.
Nachdem das Erinnerungsvermögen aller Familienmitglieder, die uns Rede und Antwort gestanden haben, erschöpft war, beschlossen wir, richtig in die Ahnenforschung einzusteigen, um noch mehr herauszufinden. Das hieß für uns: Auf in das Landesarchiv Berlin!

Wieso erahnen

„Wir gehen erahnen“ haben wir häufig gesagt, wenn wir mal wieder einen Tag im Landesarchiv Berlin über alten Akten verbracht haben. So entstand dieses geflügelte Wort und wurde das Synonym für unsere Ahnenforschung. Obwohl sich dieser Begriff ehrlich gesagt nur so ergeben hat, trifft er den Kern der Sache ganz gut. Ahnenforschung hat auch viel mit erahnen zu tun, eine Idee oder Ahnung zu haben und der erstmal nachzugehen.
 
Warum nun diese Internetseite? Wir wollten uns eine Plattform schaffen, um über Sachen zu berichten, die uns im Laufe des erahnens widerfahren sind. Die schönen, die nervigen, die lustigen und die unerwarteten. Außerdem war es uns wichtig, besonderen Leuten aus unserer Familie zu gedenken. Wir wollen nicht, dass sie vergessen werden, da sie die große Liebe, der beste Freund, der Vetter oder der liebe kleine Bruder waren. Bei einigen Personen kommen wir bei der Suche nach neuen Informationen leider nicht weiter. Deshalb haben wir auf unserer Seite unter der Rubrik Wer kennt… ein paar Steckbriefe erstellt. Falls euch zu einer oder mehreren dieser Personen etwas einfällt, würden wir uns freuen, wenn ihr euch bei uns meldet.
 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seite und, falls ihr das selbst macht, viel Spaß beim erahnen.
 

Christiane & Daniel